Beim Erntedankgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Gnodstadt wurde Irmgard Müller von Pfarrerin Melanie Caesar und der Vertrauensfrau Anette Erbar-von Berg ein Präsent der Kirchengemeinde überreicht. Seit 1970 spielt Irmgard Müller die Orgel in Gnodstadt, heißt es in einer Mitteilung der Kirchengemeinde. Außerdem erhielt sie eine Urkunde vom Verband Evangelischer Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Bayern für 50 Jahre Organistendienst. 1977 wurde eine neue Orgel anlässlich einer Kirchenrenovierung in der evangelischen Peter- und Paulskirche eingebaut. Irmgard Müller spricht dabei von "ihrer" Orgel, auf der sie jeden Sonntag gerne spielt. Auch in den Nachbargemeinden hilft sie gerne aus, wenn sie gebraucht wird. Außerdem leitet sie seit 45 Jahren einen Singkreis, der auch von ihr gegründet wurde. Der Chor überraschte Irmgard Müller mit einem Ständchen vor der Kirche, heißt es in der Mitteilung abschließend.