Ein Festival, 17 Nachhaltigkeitsziele, 28 teilnehmende Organisationen, über 60 Helferinnen und Helfer, mehr als 1500 begeisterte Besucher:innen, so die beeindruckenden Zahlen des 3. WE-FOR-FUTURE Festivals am 30. Juli rund um den alten Kranen in Marktbreit. "Unsere Anstrengungen haben sich wirklich gelohnt. Wir sind überglücklich, mit unserem Festival und dem Rahmenprogramm, so viele Menschen für unsere Themen begeistern zu können", so der 1. Vorsitzende des Marktbreiter Nachhaltigkeitsvereins WE-FOR-FUTURE Achim Knöchel.

Ganz nach dem Motto des Festivals: "Für eine Welt mit Zukunft" stellten die überwiegend aus der Region kommenden, teilnehmenden Organisationen und Initiativen ihre Ideen und Projekte für eine enkeltaugliche Welt von Morgen vor. Mit besten Vibes, tollen Infos und Mitmachaktionen an 25 Infoständen, interessanten und bewegenden Vorträgen auf der Lagerhausbühne und einem faszinierenden Zauberer Zappalott war für alle etwas geboten. Zum Abschluss rockten Donny Vox und the Spacebrothers das Maingelände bis um Mitternacht und lockten in dieser lauen Sommernacht zahlreiche weitere Besucher:innen auf das Festivalgelände am Main. "So ein Event lässt sich nur gemeinsam im Team umsetzen - ohne die Unterstützung der Stadt Marktbreit, den Einsatz des Bauhofs und der Tourist-Information, sowie die finanzielle Unterstützung unserer Sponsor:innen und Spender:innen wäre das nicht möglich." ergänzt Wolf Demel Mitglied des Orga-Teams.

Der Verein plant schon sein nächstes Festival, dies soll im üblichen zwei Jahresrhythmus am 27. Juli 2024 stattfinden.

Von: Achim Knöchel (Vorsitzender, WE-FOR-FUTURE e.V.)