Kitzingen

200 Wohnungen am Etwashäuser Bahnhof: Investor diskutiert mit Bürgern

Immobilienunternehmer Wolfgang Rosentritt will am Etwashäuser Bahnhof bis zu fünfstöckige Wohnhäuser bauen. Seine Idee stellte er den Anwohnern vor. Die hatten Kritik und Wünsche.
Immobilieninvestor Wolfgang Rosentritt (vorn, halb links) traf sich am Mittwoch mit Anwohnern der Richthofenstraße am ehemaligen Etwashäuser Bahnhof, begleitet von Oberbürgermeister Stefan Güntner und Bauamtsleiter Oliver Graumann (vorn, rechts). Rosentritt erläuterte seine Pläne für eine Neubebauung der Brachfläche.

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 29,90 €. Jederzeit kündbar.

Nur 29,90 € monatlich

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.