Ein 18-jähriger VW-Fahrer fuhr nach derzeitigem Kenntnisstand am Dienstagmorgen mit zwei weiteren Fahrzeuginsassen auf der Hauptstraße in Prichsenstadt, als er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und im Ort insgesamt vier geparkte Fahrzeuge touchierte. Danach entfernten sich die drei zu Fuß von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Nach sofort eingeleiteter Fahndung wurden alle auf einem nahegelegenen Feld angetroffen. Ein Alkoholtest beim verdächtigen Fahrer ergab einen Wert von 0,90 Promille. Erste Ermittlungen ergaben außerdem, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die beiden Mitfahrer zogen sich beim Unfall leichte Verletzungen zu.

Aufgrund widersprüchlicher Angaben zum Fahrzeugführer wurde der VW zur Spurensicherung abgeschleppt. Weitere Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Kitzingen.

Vorschaubild: © Friso Gentsch/dpa