Im Rahmen des Projektes "Feuer - Feuerwehr" haben die Kinder vom Kindergarten St. Maria in Dettelbach viele neue Informationen für den Alltag und einen Notfall kennengelernt. Der Höhepunkt war dann die Brandschutzübung, bei der die Kinder das Haus verließen und sich an der Sammelstelle trafen. Schon kam die Dettelbacher Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug und dem Gerätewagen angesaust. Anschließend bauten die Feuerwehrfrauen und -männer verschiedene Stationen auf. Dort durften die Kinder, in Gruppen eingeteilt, mit einem Schlauch das Spielhaus löschen, eine Geschicklichkeitsübung mit dem Spreizer probieren, ein Frage- und Antwortspiel, die beiden Fahrzeuge besichtigen sowie das richtige Ankleiden von der Feuerwehrausrüstung sehen. Der Abschluss dieser großartigen Aktion war die kalte Dusche mit dem Wasserwerfer im Garten. Die Kindergartenleitung, Katja Renz und ihre Stellvertretung Lena Vierrether möchten sich im Namen der Kindergartenkinder und des Kindergartenteams für diesen erlebnisreichen und interessanten Vormittag bei Stefan Höfer, Andrea Höfer, Sabine Henkelmann, Matthias Baumann und Simon Apfelbacher bedanken.

Von: Katja Renz (Leiterin, Kindergarten St. Maria, Dettelbach)