Laden...
Hof an der Saale
Crash

Hof: Schwerer Unfall zwischen zwei Audis - 80.000 Euro Schaden

Bei einem Unfall in Hof sind 80.000 Euro Schaden entstanden. Zwei Autos stießen auf einer Kreuzung zusammen. Zwei Frauen mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein hoher fünfstelliger Sachschaden entstand bei einem Unfall in Hof. Beteiligt waren zwei Audis. Die Verursacherin und ihre Beifahrerin kamen ins Krankenhaus. Foto: Monika Skolimowska / dpa
Ein hoher fünfstelliger Sachschaden entstand bei einem Unfall in Hof. Beteiligt waren zwei Audis. Die Verursacherin und ihre Beifahrerin kamen ins Krankenhaus. Foto: Monika Skolimowska / dpa

Schwerer Unfall: In Hof stießen am Montagnachmittag (25. November) zwei Audis zusammen. Bei dem Verkehrsunfall wurden zwei Menschen verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Das berichtet die Polizei.

Hof: 21-jährige Autofahrerin kracht in Audi und muss ins Krankenhaus

Eine 21-Jährige fuhr mit ihrem Audi gegen 17 Uhr auf der Kulmbacher Straße. An der Kreuzung zur Fuhrmannstraße wollte sie links abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 58- jährigen Audi-Fahrer, der zur gleichen Zeit stadteinwärts fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Crash, wodurch sich die Unfallverursacherin und ihre 51- jährige Beifahrerin verletzten. Ein Rettungsdienst brachte beide Frauen zu weiteren Untersuchungen in eine Klinik.

Wegen Straßensperrung: Autofahrer (43) beleidigt Feuerwehrmann

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 80.000 Euro. Zur Hilfeleistung und Absicherung der Unfallstelle rückte die Hofer Feuerwehr aus. Sie richtete in der Fuhrmannstraße eine Straßensperre ein und leitete den Verkehr um. Hierbei beleidigte ein 43- jähriger Autofahrer, einen 29- jährigen Freiwilligen der Feuerwehr. Die Polizisten am Unfallort leiteten gegen den Autofahrer ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung ein.