Lkw stirbt nach A9-Unfall im Krankenhaus: Auf dem Autobahn-Parkplatz Lipperts kam es am Mittwochmorgen (28. Oktober 2020) zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 47-Jähriger zwischen zwei Lkw eingeklemmt.

Update vom 28.10.2020, 11.00 Uhr: Fahrer erliegt seinen Verletzungen im Krankenhaus

Nachdem ein Lkw-Fahrer am frühen Mittwochmorgen (28. Oktober 2020) auf dem A9 Parkplatz Lipperts zwischen zwei Lkw eingeklemmt wurde, erlag er nun seinen Verletzungen im Krankenhaus. Das berichtet das Polizeipräsidium Oberfranken in einer Pressemitteilung. 

Der 47-jährige Fahrer versuchte am Morgen, einen auf dem Parkplatz stehenden Auflieger auf seinen Lkw aufzusatteln. Der Auflieger war am Dienstag (27. Oktober 2020) von einem Kollegen abgestellt worden. Beim Aufsatteln setzte sich der Lkw in Bewegung und rollte nach vorne. Der 47-Jährige versuchte im Führerhaus die Handbremse zu ziehen. 

Dabei wurde er in der Tür eingeklemmt, der Lkw des 47-Jährigen rollte gegen einen zweiten dicht daneben parkenden niederländischen Lastwagen. In diesem schlief ein weiterer Fahrer, der den Unfall bemerkte und sofort den Notruf wählte. 

Die Feuerwehr wies den Fahrer des niederländischen Lkw an, zurückzufahren, um den 47-Jährigen zu retten. Dieser musste reanimiert und in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei mitteilt, erlag er dort, trotz aller Bemühungen, seinen Verletzungen. 

Update vom 28.10.2020, 08.00 Uhr: Parkplatz gesperrt - Fahrer wollte Auflieger ankoppeln

Gegen 4 Uhr 30 ist die Verkehrspolizei am Mittwoch (28. Oktober 2020) zum A9 Parkplatz Lipperts gerufen worden. Ein Lastwagenfahrer hatte dort geparkt, um seine Ruhezeit einzuhalten, so Horst Thiemt, Leiter der Verkehrspolizei Hof gegenüber NEWS5. Neben ihm hatte in kurzem Abstand ein weiterer Lkw geparkt, der abgesattelt hat und weitergefahren ist.

"Heute Morgen kam ein anderer Lastwagenfahrer mit seiner Zugmaschine, und wollte den Auflieger wieder ankoppelt und weiterfahren. Dabei kam es zu einem Fehler und der Fahrer wurden zwischen den beiden Sattelzügen eingeklemmt", so Thiemt weiter. Der Fahrer ist schwerst verletzt, nach Aussage des Notarztes ist der Zustand kritisch, so Thiemt gegenüber NEWS5.

Spezialisten der Schwerverkehrskontrolle sind vor Ort. 

Erstmeldung vom 28.10.2020, 06.30 Uhr: Person zwischen zwei Lkw eingeklemmt

Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort. Der Parkplatz ist voll gesperrt. Auf Nachfrage von inFranken.de beim Polizeipräsidium hieß es, dass die A9 weiterhin befahrbar ist. Wie schwer die Person verletzt ist und wie lange der Parkplatz noch gesperrt bleibt, ist noch unklar.