Durch einen unfallflüchtigen Autofahrer bleibt eine 22-jährige Frau aus Bayreuth auf einem Schaden von rund 10.000 Euro sitzen.

Die Frau war am Dienstag, 02. August 2022, gegen 11.50 Uhr auf der A9 bei Gefrees in Richtung Berlin auf dem linken der drei Fahrstreifen unterwegs. Sie bemerkte ein Auto auf der mittleren Spur, das nach links blinkte und sehr knapp auf ihre Spur wechseln wollte.

Auto der 22-Jährigen geriet ins Schleudern

Der Autofahrer erkannte das Auto der Frau zu spät und fuhr zurück auf seine ursprüngliche Fahrspur. Die 22-Jährige bremste indes stark ab und geriet ins Schleudern. Dabei kollidierte ihr Auto mit der Betonleitwand, während der bislang unbekannte Unfallverursacher seine Fahrt fortsetzte.

Verletzt wurde die Frau nicht, jedoch entstand an ihrem Auto nach Schätzung der Autobahnpolizei aus Hof ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Die Verkehrspolizeiinspektion Hof sucht nach Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher und dessen Auto geben können.  Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 09281/ 704-810 melden. 

Vorschaubild: © Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn