Unfall in A9-Ausfahrt in Oberfranken: Deutlich zu schnell ist am Sonntagmittag (23. August 2020) ein 25-jähriger Thüringer mit seinem Passat auf der A9 in die Ausfahrt Berg gefahren. Das teilt die Verkehrspolizeiinspektion Hof mit.

In der scharfen Rechtskurve der Ausfahrt kam der VW nach links von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben stellte sich das Fahrzeug auf und überschlug sich. Total zerstört landete der Passat in der Grünfläche, wie die Polizei berichtet.

Drei Verletzte und 2000 Euro Sachschaden

Der Fahrer und seine beiden 30 und 36 Jahre alten Mitfahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf 2000 Euro.

Bei einem weiteren Unfall auf der A9 im Landkreis Hof gab es vier Verletzte. Eine schwangere Frau und ihre drei Jahre alte Tochter kamen ins Krankenhaus.

Vorschaubild: © NettoFigueiredo/pixabay.com