Wie die Polizei mitteilt, ist der 55-Jährige kurz vor 20.15 Uhr auf dem Gelände einer Autowaschanlage in der Wunsiedler Straße zu einem dort geparkten Auto unterwegs gewesen.

Als er die Wagentür öffnete, griffen ihn zwei Unbekannte von hinten an und entrissen ihm die Umhängetasche mit dem Bargeld. Ein weiterer Komplize stand wenige Meter entfernt Schmiere. Durch die Rangelei ging das Opfer zu Boden und wurde von einem der Täter getreten. Der 55-Jährige erlitt dadurch Verletzungen an der Hand und am Knie.

Die drei Täter flüchteten mit ihrer Beute in Höhe eines niedrigen vierstelligen Geldbetrages über ein weiteres Firmengelände in Richtung August-Horch-Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Hofer Polizei, an der sich auch Polizeisuchhunde beteiligten, blieb bis in die späten Abendstunden ohne Erfolg. Der Kriminaldauerdienst hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.