Am Sonntag fand bei der Freiwilligen Feuerwehr in Hof eine Stammzellenspender-Suche der Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) statt. Mit der Aktion sollte ein Spender für den an Blutkrebs erkrankten Feuerwehrmann Reiner Franz gefunden werden.

Mehr als 500 neue Spender kamen in die Feuerwehrwache nach Hof und nahmen auch längere Wartezeiten in Kauf.
Das DKMS-Personal freute sich über die hohe Anzahl an neuen Spender und die freiwilligen Geldspenden vor Ort.

Da die Gewebemerkmale von jedem Menschen sehr unterschiedlich sind, sei es sehr schwierig, den passenden Spender zu finden, erklärte Christopher Krügelstein vom DKMS Berlin vor Ort.

Tim Schaller, der Schwiegersohn von Reiner Franz, zeigte sich überwältigt von der Resonanz der Aktion. Schon nach 45 Minuten nach Start der Aktion waren die ersten 100 Spender anwesend.