Laden...
Hof
Wiederbelebung

Soldat und Bedienung werden zu Lebensrettern - Helden im Rathaus ausgezeichnet

Als eine Frau auf dem Hofer Weihnachtsmarkt leblos zusammenbricht, werden ein Soldat und eine Bedienung zu Helden. Im Hofer Rathaus wurden sie nun ausgezeichnet. Im Video erzählen sie von den dramatischen Minuten und wie sie der 59-Jährigen das Leben retten konnten.
 
Bild: v.l. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Sofia Spörl, Uschi Konstant, Ralf Weigold (Skihütte Hof) und Zeitsoldat Benny Witt. Die vier retteten auf dem Hofer Weihnachtsmarkt einer Frau das Leben.
Bild: v.l. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Sofia Spörl, Uschi Konstant, Ralf Weigold (Skihütte Hof) und Zeitsoldat Benny Witt. Die vier retteten auf dem Hofer Weihnachtsmarkt einer Frau das Leben.

Update vom 9. Januar 2020: Helfer im Hofer Rathaus ausgezeichnet

Nachdem im Dezember 2019 ein Soldat und eine Bedienung auf dem Hofer Weihnachtsmarkt einer 59-Jährigen das Leben gerettet hatten, wurden die beiden Helfen nun im Hofer Rathaus ausgezeichnet. Auch Bedienung Uschi Konstant und Hüttenwirt Ralf Weigold ließen im laufenden Betrieb alles stehen und liegen, um zu helfen und wurden dafür nun ausgezeichnet.

Für ihre Zivilcourage wurden die vier Helfer von Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner ins Hofer Rathaus eingeladen. "Wir müssen ehrlich sein: Nicht viele trauen sich heute in einem solchen Fall noch zu, selbst und sofort einzugreifen. Genau das ist aber notwendig, um im Ernstfall Leben zu retten. Sie haben vorbildlich gehandelt", so Fichtner.

Erstmeldung: Lebensretter auf Hofer Weihnachtsmarkt

Am Samstagabend (14. Dezember 2019) besuchte eine 59-Jährige die Skihütte auf dem Weihnachtsmarkt. Plötzlich fühlte sie sich nicht gut, ihr wurde schwindelig und sie brach zusammen. Ihr Herz hörte auf zu schlagen.

Frau hat keinen Herzschlag mehr - zwei Menschen retten sie

In den nächsten Minuten eilten ihr gleich zwei Menschen zu Hilfe: Eine Bedienung und ein Soldat wurden auf dem Hofer Weihnachtsmarkt zu Lebensrettern.