Ein eskalierter Streit hat in Oberfranken gleich zu zwei Polizeieinsätzen geführt: In der Silvesternacht feierte ein Pärchen aus Nürnberg zusammen bei einer Bekannten in Schwarzenbach a. Wald (Landkreis Hof) und wollte dort auch übernachten. Aufgrund von übermäßigem Alkoholgenuss kam es zu Unstimmigkeiten und die Frau wollte das Pärchen nicht länger in ihrer Wohnung haben.

Nach Verlassen der Wohnung kam es zudem zur lautstarken Auseinandersetzung des Pärchens. Dies rief die Kollegen der Polizeiinspektion Naila auf den Plan, die am Neujahrstag darüber berichtet. Nachdem der Mann die Örtlichkeit verlassen hatte, war der Streit bereits beendet als die Polizei eintraf.

Schwarzenbach am Wald: Polizei wird ein zweites Mal gerufen

Mit beiden Parteien wurde gesprochen und weitere Maßnahmen waren zunächst nicht notwendig. Die nächste Mitteilung erreichte die Polizei etwa zwei Stunden später, da die Frau zurück zur Wohnung ihrer Freundin ging.

Dort wurde sie nicht eingelassen und randalierte vor der Tür. Da sich die Frau nicht beruhigen ließ, musste sie in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle in Naila verbracht werden. Dort wurde sie nach wenigen Stunden, deutlich ruhiger, von ihren Angehörigen abgeholt.