Am 30.10.2022 hat ein 63-jähriger Autofahrer aus der Oberpfalz auf der A93 um 09.23 Uhr bei Regnitzlosau die Kontrolle über sein Auto verloren. Das teilte die Verkehrspolizeiinspektion Hof mit. 

Als Grund für den Kontrollverlust geht die Polizei von gesundheitlichen Problemen aus. Das Auto des 63-Jährigen geriet daraufhin ins Schleudern.

Gesundheitliche Probleme am Steuer: Gefährliche Situation auf A93 bei Regnitzlosau

Im Verlauf der Schleuderfahrt stieß das Auto mehrmals gegen die linke und rechte Leitplanke, bis die 64-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz der Fahrt durch beherztes Betätigen der Handbremse ein Ende machen konnte. Das demolierte Unfallfahrzeug kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. 

Verletzt wurde niemand. Die Beamten der Autobahnpolizei aus Hof schätzen den entstandenen Schaden auf nahezu 40 Tausend Euro. Für den akut kranken 63-jährigen Autofahrer kam ein Rettungshubschrauber an die Unfallstelle und flog ihn in ein Krankenhaus.

Im Zuge der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste der Verkehr in Richtung Norden und zeitweise auch Richtung Süden angehalten werden. Neben zwei Polizeistreifen war die Feuerwehr Rehau mit Helfern an der Unfallstelle im Einsatz.

Vorschaubild: © NEWS5 / Bauernfeind (NEWS5)