Eine gemeinsame Streife der Polizeiinspektion Marktredwitz und der Bundespolizeiinspektion Selb fand am Donnerstagabend (28. April), in einem mit zwei jungen Männern besetzten Fahrzeug, vier Springmesser, zwei Schlagringe, zwei Wurfsterne und ein Butterflymesser. Bei der Kontrolle an der Bundesstraße 303, im Bereich Schirnding, entdeckten die Beamten die gut versteckten und zum Teil auch aufwändig verbauten Gegenstände im Fahrzeug.

Die Fahnder stellten die in Tschechien auf einem Vietnamesenmarkt gekauften Waffen sicher und leiteten gegen die beiden 18- und 19-Jährigen aus Aschaffenburg Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz ein.