Am Dienstag ist es in einem Gartenhaus in Rehau im Landkreis Hof zu einer Verpuffung durch eine Gasflasche gekommen. Ein 53-Jähriger wurde dabei schwer verletzt und musste mit starken Verbrennungen in eine Klinik geflogen werden, hieß es auf Anfrage beim Polizeipräsidium Oberfranken.

Der 53-Jährige hielt sich gegen 17.15 Uhr in seiner Laube in der Gartenanlage an der Frauenberger Straße auf, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Aus noch nicht abschließend geklärter Ursache kam es dort zu einer Verpuffung wodurch der Mann insbesondere schwere Verbrennungen am Oberkörper erlitt. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt brachte ein Rettungshubschrauber den Verletzten in eine Klinik.

Der entstandene Sachschaden ist noch unklar. Brandfahnder der Kriminalpolizei Hof haben die Ermittlungen übernommen und untersuchen nun die Ursache.