In der Stadt Münchberg (Landkreis Hof) ist es am Montagmorgen (20. September 2021) zu einem Unfall an der Kulmbacher Straße gekommen. Ausgangspunkt war ein Autofahrer, der mit seinem Wagen von einem Parkplatz aus in die Kulmbacher Straße einfahren wollte.

Verkehrsbedingt musste er zunächst an der Ausfahrt stehen bleiben und warten, wie die Polizeiinspektion Münchberg in einer Pressemitteilung erläutert. Als der 35-Jährige wieder anfuhr, kam es zu dem Unfall: Er stieß mit dem Auto leicht gegen ein 14-jährige Schülerin, die gerade an der Fahrzeugfront des Wagens entlanglief.

Münchberg: Auto fährt Mädchen an - Fahrer haut ab

Der Autofahrer fuhr daraufhin - ohne anzuhalten - davon und bog nach rechts in die Kulmbacher Straße ab.

Das Mädchen zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. 

Weil das Kennzeichen des unfallverursachenden Autos bekannt war, konnte der Fahrer schnell ausfindig gemacht werden. Am Wagen selbst erkannten die Beamten keinen Sachschaden. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung.

Vorschaubild: © Symbolfoto: GDM photo and video/Adobe Stock