Aus bislang noch ungeklärten Gründen verlor der Fahrer eines Milch-Lkw die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses überschlug sich mehrfach und blieb dann seitlich auf der Mittelleitplanke liegen. Dabei wurde der Tank des Brummis beschädigt und ein Teil der Milch lief auf die Autobahn.

Die restliche, sich noch im Tank befindliche Milch, wird von einer Fachfirma abgepumpt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Aktuell sind jeweils zwei Spuren in jeder Fahrtrichtung gesperrt, weshalb sich beidseitig jeweils ein Rückstau von ungefähr fünf Kilometern gebildet hat.

NEWS5 / Fricke