Gegen 6.15 Uhr stießen zwei Pkw im Begegnungsverkehr auf der Kreisstraße HO18 in Richtung Mechlenreuth am Ortsausgang Münchberg zusammen. Da hier die Schuldfrage nicht einwandfrei geklärt werden konnte, wurde gegen beide Unfallbeteiligte Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Der Sachschaden beträgt hier etwa 1000 Euro.

Gegen 7.45 Uhr befuhr eine 55-jährige Kia-Fahrerin die Kreisstraße von Ahornberg her kommend in Richtung Helmbrechts. Auf Höhe der Steinmühle kam sie aufgrund unangepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit vier Leitpfosten sowie dem dortigen Ortsschild.