An insgesamt sechs im Bahnhofsviertel geparkten Fahrzeugen schlugen die Einbrecher jeweils eine Scheibe ein und durchsuchten das Fahrzeuginnere nach Wertgegenständen. In einem Fall nahmen sie Bekleidung und in einem anderen Fall eine Aktentasche mit, teilte die Polizei mit. Bei den restlichen vier aufgebrochenen Fahrzeugen gab es offensichtlich nichts zu holen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf knapp 2000 Euro, den Beuteschaden beziffert die Kripo mit etwa 250 Euro.


Die Kripo Hof prüft derzeit Zusammenhänge und bittet um Mithilfe


Wer hat in der Nacht zum Donnerstag im Bereich der Bahnhofstraße, Landwehrstraße, Königsstraße und der Roonstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Wem sind in diesen Bereichen ungewöhnliche Geräusche aufgefallen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen.

Die oberfränkische Polizei rät in diesem Zusammenhang: Stellen sie, wenn möglich ihr Fahrzeug an gut beleuchteten Straßen ab. Achten sie darauf, dass Türen und Kofferraum stets versperrt sind. Lassen sie keine Wertgegenstände erkennbar im Fahrzeug liegen.