Am Dienstag hat vor dem Landgericht Hof der Prozess begonnen, die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann Totschlag vor. Den Ermittlungen zufolge soll er im alkoholisierten Zustand im Juni 2017 brutal mit dem Beil auf seine Partnerin eingeschlagen haben, so dass sie starb. Zuvor soll sich das Paar ums Geld gestritten haben.

Der Täter soll seinen Anteil an Miete und Verpflegung nicht mehr bezahlt haben, weil seine Versicherung ihm kein Krankengeld überwiesen hatte. Ein Urteil wird im März erwartet.