Mit Verdacht auf Unterschenkelfraktur musste Montagmittag (23. Mai) ein Motorradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er war im Ortsteil Föhrenreuth mit einem Kleintransporter zusammengestoßen, berichtet die Polizeiinspektion Hof.

Kurz nach 13 Uhr fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Kleintransporter von Wölbattendorf kommend nach Föhrenreuth. An der abknickenden Vorfahrt wollte er geradeaus weiter fahren. Dabei übersah er einen 17-Jährigen, der von Konradsreuth kommend der Vorfahrtsstraße nach Wölbattendorf folgen wollte.

Vorfahrt genommen: Jugendlicher stürzt von Moped - Ist sein Bein gebrochen?

Bei dem Zusammenstoß stürzte der junge Zweiradfahrer und kam in der Wiese zum Liegen. Nach erster Diagnose des Notarztes brach er sich den Unterschenkel und der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Vorschaubild: © Christel SAGNIEZ/Pixabay (Symbolbild)