Bereits am 18. April 2022, ungefähr um 15 Uhr, kam es in der Hofer Yorkstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 75-jähriger Fahrradfahrer, vermutlich alleine beteiligt, gestürzt ist.

Vermutlich hatte der Radfahrer nach dem Sturz kurz das Bewusstsein verloren. Als Ersthelfer an der Unfallstelle eintrafen und auch den Rettungsdienst verständigten, rappelte sich der Radfahrer wieder auf und setzte seine Fahrt, obwohl er von den Ersthelfern darauf hingewiesen wurde, sich behandeln zu lassen, einfach fort.

Radfahrer bricht sich Knochen im Gesicht - und fährt trotzdem weiter

Wie sich erst viel später herausstellte, erlitt der Radfahrer mehrere Knochenbrüche im Gesicht, wie die PI Hof mitteilte. Er selbst gibt an, sich an den Unfall nicht mehr erinnern zu können. Die Polizei Hof bittet die Ersthelfer an der Unfallstelle, die noch nicht zur Sache befragt werden konnten, sich unter der Telefonnummer 09281/7040 zu melden.

Vorschaubild: © Symbolbild: AndersAndersen/pixabay.com