Mit einem platt gefahrenen Fahrrad endete am Dienstagnachmittag ein Streit zwischen einem Radfahrer und dem Fahrer eines Betonmischers in Hof.

Wie die Polizei mitteilt, war das Hupen des Lkw-Fahrers Auslöser des Streits, als dieser in der Enoch-Widman-Straße den Radfahrer überholte. Darüber ärgerte sich dieser dermaßen, dass er den Lastwagen im langsamen Verkehr überholte und sein Fahrrad vor den an der nächsten Kreuzung warteten Betonmischer setzte. Dann riss er die Fahrertür auf und spuckte den Lastwagenfahrer im Verlauf eines Wortgefechts an. Dieser schloss die Tür und fuhr mit dem Betonmischer über das vor seinem Fahrzeug abgestellte Fahrrad.

Ohne anzuhalten und sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr er nun weiter. Das Fahrrad und das daran montierte Mobiltelefon wurden durch das Überfahren komplett zerstört.  Der Schaden wird mit etwa 1.000 Euro angegeben.

Den 45-jährigen Lastwagenfahrer hielt die eingesetzte Streifenbesatzung kurze Zeit später im Stadtgebiet an und stellte die Personalien fest. Für beide Streithähne endete der Nachmittag mit jeweils einer Strafanzeige. 

Vorschaubild: © Hans/pixabay (Symbolbild)