Eine Streife der Hofer Polizeiinspektion ist am Sonntagabend (4. April 2022) auf einen 59-Jährigen getroffen, der vier etwa fünf Meter lange Stahlstangen bei sich hatte. Die Polizei fragt sich nun: Wer vermisst das Baustellenmaterial?

Als die Polizisten um 22 Uhr auf der B2 in Richtung Zedtwitz unterwegs waren, fiel ihnen ein Fußgänger auf, der mehrere lange Stahlstangen trug. Beim Anblick der Streife ließ er diese jedoch plötzlich fallen und rannte davon.

Mann stiehlt Stahlstangen und flüchtet vor Polizei

Nachdem die Beamten ihn eingeholt hatten, befragten sie den Mann, woher er die sogenannten Armierungseisen hatte. Der 59-Jährige wollte dazu allerdings keine Angaben machen. Bei einer Überprüfung seiner Wohnadresse stellten die Beamten später zudem fest, dass sich das Gebäude in einem desolaten Zustand befand. Daran hätte auch der Einbau der mutmaßlich gestohlenen Stahlstangen nichts geändert, lautet die Einschätzung der Hofer Polizei.

Die Decken und Böden waren durch erhebliche Durchbrüche beschädigt. Auch die Elektroinstallation wies bedenkliche Mängel auf. Die Polizisten dokumentierten die Situation vor Ort mit Fotos und leiteten diese zusammen mit einem Bericht an das zuständige Bauamt weiter.

Woher die Stahlstangen stammten, konnten die Beamten bisher aber nicht klären. Wer diese vermisst, soll sich unter der Telefonnummer 09281/704-0 bei der Polizeiinspektion Hof melden.

Mehr Blaulicht-Meldungen aus Hof: Aussprache eskaliert auf offener Straße - 30-Jähriger schlägt auf 59-Jährigen ein

Vorschaubild: © Pixabay.com/annawaldl (Symbolfoto)