Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es gestern gegen 16.00 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Fabrikvorstadt. Eine 30-jährige Hoferin beauftragte einen Nachbarn mit der Betreuung ihres Kindes. Der 36-jährige Babysitter erklärte sich sofort dazu bereit.

Während der Abwesenheit der Mutter sprach der Mann lauit Polizei "in nicht ganz unerheblichen Mengen dem Alkohol zu". Aus Sicht der Kindsmutter viel zu viel. Als diese gegen 16.00 Uhr nach Hause kam, entwickelte sich zuerst ein Streitgespräch.

Als den beiden die Argumente ausgingen, folgten Tätlichkeiten in Form von "Hin- und Hergeschubse". Als der Babysitter endgültig genug davon hatte, beendete er das Ganze mit zwei gezielten Schlägen ins Gesicht der Auftraggeberin. Diese erlitt dabei ein blaues Auge. Sie erstatte Anzeige wegen Körperverletzung.