18-Jähriger verletzt Polizisten im Kreis Hof: Am Freitagabend (25.06.2021) gegen 21 Uhr ging bei der Polizei Münchberg die Meldung über einen Unbekannten ein, der sich am Jugendzentrum in Helmbrechts herumtrieb. Die Person sei offensichtlich betrunken gewesen und fuchtelte mit einem Messer herum.

Laut Bericht der Polizei machte sich eine Streife auf den Weg zum Ort des Geschehens und entdeckte auf dem Gelände eines nahegelegenen Verbrauchermarktes schließlich den Gesuchten. Der 18-Jährige aus Helmbrechts begann sofort die Beamten zu beleidigen und missachtete die Anweisung Abstand zu halten.

18-Jähriger wirft Messer auf Polizei: Zwei Verletzte bei Festnahme im Kreis Hof

Dann zog der Jugendliche einen Dolch aus seiner Bauchtasche und warf ihn in Richtung der Polizisten. Einer der Beamten wurde am Schienbein getroffen. Unter Einsatz von Pfefferspray konnte der 18-Jährige überwältigt werden. Beim Fesseln trat er jedoch mehrfach mit den Füßen gegen die Polizisten und bespuckte sie. Beide wurden leicht verletzt.

Ein Alkoholtest bei dem Jugendlichen ergab 1,66 Promille. Er wurde anschließend in einer Haftzelle ausgenüchtert. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, gefährliche Körperverletzung, Beleidigung und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Vorschaubild: © Christopher Schulz