Kurz vor 14 Uhr befuhr der 54-jährige Lenker eines Sattelzuges die Staatsstraße 2453 und bog im Einmündungsbereich zur Staatsstraße 2192 nach rechts in Richtung Autobahnanschlussstelle Regnitzlosau ab. Dabei geriet der 47-jährige Mann aus Hof, der hier mit seinem Fahrrad unterwegs war, unter den 40-Tonner. Der Radfahrer erlitt schwerste Verletzungen im Bereich der Beine. Ein Notarztteam transportierte ihn mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Der 54-jährige Fahrer des Sattelzuges aus Oberbayern blieb unverletzt.

Eine Staatsanwältin aus Hof verschaffte sich an der Unfallstelle einen Überblick und ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der zusammen mit den Polizeibeamten aus Rehau den genauen Unfallhergang klären soll. Die Staatsstraße ist für die Unfallaufnahme derzeit (Stand: 16.25 Uhr) komplett gesperrt, der Verkehr wird örtlich umgeleitet.