Immer wieder gibt es Meldungen über Wölfe in Franken: Jetzt also auch im Landkreis Hof. Mithilfe einer Fotofalle sei das Tier gesichtet worden, berichtet das Bayerische Landesamt für Umwelt gegenüber inFranken.de.

Oberfranken: Experten bestätigen Sichtung - Wolf im Landkreis Hof unterwegs

Mehrere Experten bestätigten, dass es sich bei dem aufgenommenen Tier um einen Wolf handele. Auch Genetik- und Speichelproben hätten dies ergeben. Zuletzt war auch in Kronach, Bad Kissingen und im Fichtelgebirge jeweils ein Wolf gesichtet worden.

Keine Gefahr für die Bevölkerung: Wolf ist äußerst scheu

"Für die Bevölkerung besteht keine Gefahr. Der Wolf ist eher ein scheues Tier und der Mensch passt gar nicht in sein Beuteschema", erklärt eine Sprecherin des Landesamtes. Sollte man auf eines der Tiere treffen, solle man sich ohne Hektik und vorsichtig zurückziehen. Generell sei darauf zu achten, keine Abfälle in der Natur liegen zu lassen und Hunde an die Leine zu nehmen, rät die Sprecherin. Weitere Tipps und Informationen finden sich in unserem Artikel: Wölfe in Franken - Wie verhält man sich bei einer Begegnung richtig?