Die Bahn habe erstmals bei einer Ausschreibung kein Angebot abgegeben, bestätigte ein Bahnsprecher in Leipzig eine Meldung der Chemnitzer "Freien Presse" vom Mittwoch. "Unsere bisherige Maxime war: Wir kämpfen um jeden Kilometer."

Bei der Ausschreibung des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) für die Verbindungen von Dresden nach Zwickau und Hof sowie von Chemnitz nach Elsterwerda ab Mitte 2016 bis 2030 habe die DB jedoch keine Chance gesehen.