Am Sonntag (08. Mai 2022) wurde gegen 19.00 Uhr in der Bayerischen Spielbank Bad Steben zum ersten Mal seit 21 Jahren der Bayern-Jackpot geknackt. Die Gewinnerin, die den Abend mit ihrem Mann in der Spielbank verbrachte, konnte ihr Glück kaum fassen, wie Lotto Bayern in einer Pressemitteilung am Dienstag (10. Mai 2022) berichtet.

Es war nicht nur Muttertag am Sonntag - das Ehepaar hatte auch noch Hochzeitstag. Der 99. Bayern-Jackpot beinhaltete 554.008 Euro - der Scheck über den Lotto-Gewinn wurde höchstpersönlich vom Direktor der Spielbank übergeben. Das Ehepaar freute sich riesig.

Ehepaar aus Oberfranken gewinnt 99. Bayern-Jackpot: 554.008 Euro Lotto-Gewinn

Nur wenige Minuten danach fiel der 100. Bayern-Jackpot in Bad Kötzting in der Oberpfalz mit 125.092 Euro. 

"Beim Bayern-Jackpot handelt es sich um den ersten bayernweit vernetzten Automatenjackpot der Spielbanken Bayern. In jeder der neun Spielbanken gibt es vier Bayern-Jackpot- Automaten. Die elektronische Vernetzung ermöglicht, dass sämtliche Einsätze aus allen Spielbanken gesammelt und Spitzengewinne bis max. 1 Million Euro ausgeschüttet werden können. Der Mindesteinsatz liegt bei 0,50 Euro", informiert Lotto-Bayern. 

Erst am Freitag (06. Mai 2022) knackte ein 64-jähriger Rentner aus Oberbayern den Eurojackpot - nun ist er Multimillionär. Von seinem Gewinnt gönnte er sich ein ungewöhnliches Fahrzeug.