Auf der B15 von Rehau Richtung Hof ist ein Fahrer oder eine Fahrerin eines VW Tiguan am Samstagmorgen (16. Oktober 2021) um 07.45 Uhr unterwegs gewesen und hat beinahe einen Zusammenstoß verursacht. Dies teilt die Polizeiinspektion Hof mit.

Der oder die Autofahrerin kam bei Moschendorf aus ungeklärter Ursache im Bereich der baulich getrennten Richtungsfahrbahnen auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs und wurde somit zum Geisterfahrer. 

Der Person kam dann eine 49-jährige Fahrerin eines Citroen entgegen, die ihr Auto bis zum Stillstand abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Geisterfahrer bemerkte dann offensichtlich sein Fehlverhalten, bremste ebenfalls ab, wendete und fuhr über die Ausfahrt Moschendorf davon. 

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei waren zum Zeitpunkt des Geschehens weitere Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe auf der B15 unterwegs. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hof zu melden.