Am Bühlig in Oberkotzau (Landkreis Hof) ist es am Donnerstag, gegen 18.15 Uhr, zu einem Schlagabtausch zwischen einem 33-jährigen Fußgänger und einem 30-jährigen Pkw-Fahrer gekommen, berichtet die Polizei in Hof.

Der Fußgänger lief nach Polizeiangaben mitten auf der Fahrbahn und wollte aus unersichtlichen Grund den Pkw nicht vorbei lassen. Als der Pkw-Fahrer den Mann auf sein Fehlverhalten aufmerksam machen wollte, reagierte dieser sehr aggressiv und beschimpfte den 30-jährigen Fahrer. Es kam auf offener Straße zum Schlagabtausch.

Der Fußgänger versetzte dem Autofahrer einen so heftigen Kopfstoß, dass zwei Zähne ausgeschlagen wurden. Als prompte Reaktion kam vom Verletzten ein Faustschlag in die Gegenrichtung. Dem Fußgänger wurde dabei die Nase gebrochen. Unabhängige Zeugen verständigten die Polizei. Aufgrund der Verletzungen mussten beide zur ambulanten Behandlung in das Hofer Klinikum. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.