Am frühen Freitagmorgen (02. Juli 2021) hat sich gegen 01.30 Uhr ein 21-jähriger Mann zusammen mit Bekannten auf dem Parkplatz des Untreusees in Hof aufgehalten. In der Nähe befand sich eine Gruppe bestehend aus zwei Männern und zwei Frauen, die untereinander stritten. Eine Frau und ein Mann der Gruppe gingen dann hinüber zu dem 21-Jährigen und pöbelten ihn an. 

Wie die Polizeiinspektion Hof in einer Pressemitteilung berichtet, dauerte es nicht lange und die Frau begann den 21-Jährigen mit ihren Füßen zu treten. Unterdessen war auch der Rest der Gruppe dazugekommen und beleidigte den 21-Jährigen ebenfalls. 

Gruppe geht jungen Mann an: 21-Jähriger feuert Schuss mit Schreckschusswaffe ab

Der junge Mann flüchtete sich in sein Auto und wollte davonfahren. Die aggressive Frau trat währenddessen noch gegen das Fahrzeug. Beim langsamen Anfahren gelang es der Frau dann, die Fahrertüre zu öffnen und dem 21-Jährigen an seiner Kapuze zu ziehen. Einer der Männer versuchte, die hintere Autotüre zu öffnen. 

Um die Angreifer abzuwehren, feuerte der 21-Jährige plötzlich mit einer mitgeführten Schreckschusswaffe einen Schuss durch das Beifahrerfenster ab, vor dem niemand aus der Gruppe stand. Die Männer und Frauen ließen daraufhin von dem Auto und dem 21-Jährigen ab und riefen ihm noch Beleidigungen hinterher. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen und am Auto entstanden mehrere kleine Schäden. 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen und nach einer Frau und einem Mann aus der Gruppe, die wie folgt beschrieben werden: 

  • Weiblich, etwa 165 Zentimeter groß, dunkelbraunes Haar, schlanke Figur. Die Frau trug eine schwarze Jeanshose und sprach italienisch oder spanisch.
  • Männlich, etwa 200 Zentimeter groß, dunkelbraunes Haar, dunkelbrauner Bart, schlank mit leichtem Bauchansatz. Er trug einen dunklen Pullover mit einer weißen Weste. 

Wer Hinweise auf die beschriebenen Personen oder zur Tat geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09281/704-0 mit der Polizeiinspektion Hof in Verbindung zu setzen.