Lastwagen schrammt gegen Leitplanke auf A93: Ein peinlicher Vorfall für einen Lastwagenfahrer aus Slowenien. Am Dienstagabend (24.11.2020) wollte der 49-Jährige auf einem Parkplatz auf der A93 bei Gattendorf, Landkreis Hof, anhalten, um dort aufs Klo zu gehen. Laut Bericht der Verkehrspolizei Hof bekam er jedoch keinen Parkplatz - und musste improvisieren.

Aus Not griff der Mann zu einer Plastikflasche, um seine Notdurft während der Fahrt zu verrichten. Dabei geriet er allerdings rechts von der Fahrbahn ab und schrammte an der Leitplanke entlang.

Wasser lassen während der Fahrt: Lkw schrammt gegen Leitplanke

Anschließend stieg er kurz aus und begutachtete den Schaden - fuhr dann aber weiter. Eine Streife des Zolls konnte jedoch das komplette Geschehen beobachten und nahm sofort die Verfolgung auf. Die beiden Zollbeamten lotsten den 49-Jährigen auf einen Parkplatz.

Die Verkehrspolizei Hof wurde hinzugerufen und nahm den Unfall auf, wobei sich auch noch herausstellte, dass der Führerschein des Fahrers seit drei Monaten abgelaufen war. Seine Fahrt war somit am Parkplatz beendet und die Firma musste einen Ersatzfahrer anfordern. Besonders ärgerlich: Das ganze geschah einen Tag vor dem 50. Geburtstag des Lkw-Fahrers. "Er wird sich wohl noch lange an den Vorfall erinnern", so die Polizei.

Symbolfoto: oneinchpunch/Adobe Stock