Schwerverkehrskontrollen auf der A 93 bei Gattendorf im Kreis Hof: Am Mittwoch (19. September 2019) führte die Polizei auf der A 93, auf dem Parkplatz Bärenholz West, Schwerverkehrskontrollen durch. Das teilte die Polizei mit. Das Ergebnis der Kontrollen: Bei insgesamt 119 kontrollierten Fahrzeugen kam es zu 29 Beanstandungen.

Lkw-Fahrer verbrachte 6 Monate in seinem Sattelzug

Bei den Lkw-Kontrollen stellte die Polizei hauptsächlich Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz, also Nichteinhaltungen der Lenk- und Ruhezeiten, fest. Auffällig war ein 49-jähriger Lkw-Fahrer, der durchschnittlich 6 Monate am Stück in seinem Sattelzug verbracht hatte.

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) überwacht ständig den Lastwagen-Verkehr und hat dabei die Sicherheit und die Maut im Blick. Bei den Kontrollen wird's manchmal brenzlig.

Mann fährt ungesicherte Propangasflaschen herum - Weiterfahrt untersagt

Auch Geschwindigkeitsverstöße oder unzureichend gesicherte Ladungen wurden angezeigt. Ein 55-Jähriger aus Oberfranken etwa beförderte auf seinem Kleinlaster Propangasflaschen ohne jegliche Sicherung. Zudem war die Ladebordwand durchgerostet und der TÜV für das Fahrzeug bereits seit März abgelaufen. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt.

40-Jähriger ohne Fahrerlaubnis führt Schlagring mit sich - Polizei erstattet Anzeige

Weiterhin wurde ein 40-jähriger Mann kontrolliert, gegen den in Deutschland eine Fahrerlaubnissperre besteht. In seinem Fahrzeug fanden Beamten einen verbotenen Schlagring. Er wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes nach dem Waffengesetz angezeigt.