Den richtigen Riecher bewiesen Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Hof am Freitagabend bei einer Kontrolle der Insassen eines VW Golf mit Berliner Kennzeichen auf der A9 bei Leopoldsgrün. Das schreibt die Polizei in einer Mitteilung.
Die vier jungen Berliner befanden sich demnach auf der Fahrt zu einer Veranstaltung nach Innsbruck. Da der Fahrzeuginnenraum laut Polizeibericht bereits nach Marihuana duftete, entschlossen sich die Beamten etwas genauer hinzuschauen und wurden fündig.

Die Unterhose des 21-jährigen Beifahrers entpuppte sich als Wundertüte mit nicht alltäglichem Inhalt.

Ein Tütchen mit mehreren Gramm Marihuana kam zum Vorschein und wurde beschlagnahmt. Die Anzeigenaufnahme gegen den Auszubildenden, wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz, erfolgte an Ort und Stelle.