Eine Polizeikontrolle auf der A9 nahe Münchberg (Landkreis Hof) hat einen Verkehrssünder gestoppt. Seinen Führerschein hätte ein 44-jähriger Mann eigentlich schon vor fast drei Jahren wegen eines Fahrverbots abgeben müssen - nun ist er aufgeflogen.

Bei der Überprüfung auf der A9 nahe Münchberg (Landkreis Hof) stellten die Beamten in der Nacht zum Mittwoch fest: Gegen den Mann lag seit 2018 ein Fahrverbot für einen Monat vor, das er jedoch nie angetreten hatte.

A9 bei Hof: Polizei verbietet Autofahrer die Weiterfahrt

Der 44-Jährige hatte den Führerschein aber nie für diesen Zeitraum abgegeben. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde angezeigt - und muss jetzt sein Fahrverbot antreten.

Vorschaubild: benjaminnolte/Adobe Stock/Symbolfoto