Britta Merkel versucht erst gar nicht, ihren Ärger zu verbergen. "Die Herrschaften müssen jetzt langsam mal in die Gänge kommen", fordert sie. Gemeint sind die Verantwortlichen beim Landkreis Haßberge. Seit Anfang des Jahres ist die Fundtierbetreuung im Landkreis nicht mehr geregelt.

Auch die Polizei sieht darin ein Problem. "Das Landratsamt muss eine Lösung finden", sagt Jochen Belz, Polizeihauptkommissar in Haßfurt. Es sei bekannt gewesen, dass der Vertrag mit der Tierschutzinitiative zum Jahreswechsel 2013 ausläuft - vorher wäre genug Zeit gewesen, sich um die Sache zu kümmern. Nun müssten sich die Verantwortlichen etwas überlegen, darauf habe man die Behörde bereits auch hingewiesen. Denn die Polizei ist laut Belz für die Fundtierbetreuung nicht zuständig, auch nicht vorübergehend.