In einem furiosen Live-Konzert bringt die Tribute-Band "Century's Crime" die unvergessenen Songs der Gruppe Supertramp am Samstag, 29. September, ab 20.30 Uhr originalgetreu auf die Bühne der Stadthalle Haßfurt.

1974 erschien "Crime of the Century" bei A&M Records. Dieser Tonträger verhalf Supertramp zum Durchbruch. Titel wie "School", "Dreamer" oder "Crime of the Century" haben ihren festen Platz in der Pop-Geschichte.

Das himmlische Saxofon, die beiden unverwechselbaren Stimmen sowie das intensiv staccato gespielte Piano sind noch heute die Erkennungsmerkmale von Supertramp. Eingespielt wurde dieses Album erstmals in ihrer klassischen Besetzung mit den zwei verbliebenen Gründungsmitgliedern Rick Davies und Roger Hodgson sowie dem unter anderem neu eingestiegenen Saxofonisten John Anthony Helliwell. "Crime of the Century" gilt bis heute für die meisten Musikkritiker und Fans als das bedeutendste Album von Supertramp. "Century's Crime" lässt die unverwechselbaren Songs dieser Schaffensperiode auf der Konzertbühne wieder aufleben. Die langjährige Erfahrungen der einzelnen Bandmitglieder, das intensive Studium des Originals sowie die umfangreiche Analyse von zahlreichen Fernseh- und Videomitschnitten bilden die Grundlage für den authentischen Sound von "Century's Crime". "Century's Crime - the Supertramp Tribute Show" ist eine faszinierende Tribute-Konzert-Show. Die Besucher können sich auf die Welthits von Supertramp wie "Dreamer", "School", "Breakfast in America", "Goodbye Stranger", "It's raining again" freuen. Die Auftritte von "Century's Crime" beim Hamburger Hafengeburtstag sowie bei der Kieler Woche waren ein großer Erfolg.

Karten für das Konzert in Haßfurt gibt es im Vorverkauf beim Kulturamt Haßfurt live, Bahnhofstraße 2, Telefonnummer 09521/688228. red