Facebook und Whatsapp sind auf den Smartphones vieler Jugendlicher permanent geöffnet. Hier geht eine Nachricht raus, da eine Freundschaftsanfrage. Aber manchmal landet auf Umwegen ein Nacktfoto im Netz oder ein Jugendlicher verpulvert bei einem virtuellen Rollenspiel hunderte echte Euro. Roland Baumann (Dankenfeld/Oberaurach) rät zur Vorsicht mit dem Internet.

Sie klären über Risiken der Internetnutzung auf. Wo liegen die?
Roland Baumann: Eine Mutter wandte sich vor kurzem an mich, weil ihr zehnjähriger Sohn bei einem Online-Rollenspiel für 800 Euro Ausrüstung gekauft hat. Ihm war nicht bewusst, dass er die virtuellen Spielmünzen mit echtem Geld bezahlen muss. Dann kam die Rechnung.