Alle vier Insassen der Fahrzeuge wurden verletzt und im Anschluss in Krankenhäuser gebracht. Nach bisherigem Kenntnisstand hat es die Beifahrerin aus dem Unfallverursacherfahrzeug am schlimmsten getroffen.

Sie wurde mit Verdacht auf Fraktur des Beckens ins Krankenhaus nach Schweinfurt verbracht. Beide Fahrzeuge sind nun Totalschaden. Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 25.000 Euro. Die Osttangente musste zwecks der Fahrzeugabschleppung kurze Zeit gesperrt werden. pol