Am Freitagnachmittag (09.04.2021) hatte sich in Haßfurt (Kreis Haßberge) ein Hausschwein einfach aus dem Staub gemacht. Wie die Polizei Unterfranken über ihre Facebook-Seite mitteilt, hatte der Vierbeiner mit dem Namen "Truma" einfach beschlossen, einen kleinen Spaziergang zu machen. 

Die Polizeibeamten fanden das süße Tierchen direkt im Garten vom Nachbarn. 

Tierischer Polizeieinsatz: Hausschwein "Truma" in Haßfurt auf Erkundungstour

Offenbar wollte Truma diesen während der Lockdown-Zeit auch einfach mal einen Besuch abstatten. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilt, lief das Tier anschließend der Streife ohne Probleme hinterher, bis es bei seinem Herrchen wieder ankam.