In der Folge eines Unfalls im unterfränkischen Haßfurt ist am Donnerstagnachmittag eine 17-jährige Kradfahrerin schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war gegen 17 Uhr ein 29-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis von Sylbach kommende in Richtung des Kreisverkehrs auf der Ortstangente unterwegs. Hinter ihm fuhr eine 17-Jährige mit ihrem Motorrad. Verkehrsbedingt musste der vorausfahrende Autofahrer kurz vor der Biogasanlage abbremsen, da ein Autofahrer vor ihm in einen Feldweg einbog.

Die 17-jährige Motorradfahrerin nahm dies zu spät war und fuhr auf das Heck des 29-jährigen Autofahrers. Durch den Aufprall stürzte die 17-Jährige von ihrer Maschine und zog sich schwere Verletzungen im Kopf- und Schulterbereich zu.

Nach der Erstversorgung vor Ort wurde die Jugendliche in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf mindestens 7000 Euro.

Ebenfalls am Donnerstagnachmittag wurde ein 16-jähriger Motorradfahrer im Kreis Ansbach in Mittelfranken schwer verletzt, nachdem er sich mit seiner Maschine überschlagen hatte.