Laden...
Gädheim
Pfingsten

Balkonsturz bei Frühstück: Fränkin nach 3-Meter-Sturz verletzt

Das Frühstück am Pfingstmontag endete für eine Frau aus Unterfranken im Krankenhaus. Sie stürzte vom Balkon.
 
Die Frau stürzte drei Meter tief und verletzte sich an der Wirbelsäule. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Symbolfoto: pixabay.com

Im unterfränkischen Gädheim (Kreis Haßberge) ist es am Montagvormittag (1. Juni 2020) zu einem Unglück gekommen. Ein Ehepaar hatte sich über das Pfingstwochenende ein Balkongestell am Haus gebaut.

Dafür wurden die Bodenbretter nicht rechtzeitig geliefert, weshalb die Beiden provisorische Bretter verlegten. 

Das Frühstück bei bestem Wetter endete allerdings im Krankenhaus: Als sich die Ehefrau auf ihren Stuhl setzen wollte, rutschten die auf das Gestell gelegten Bretter auseinander. Dadurch fiel die 46-Jährige circa drei Meter tief.

Laut Angaben der Polizei wurde sie durch alarmierte Kräfte des Rettungsdienstes ins Krankenhaus gebracht. Es besteht der Verdacht einer Wirbelsäulenverletzung. Ärzte des Schweinfurter Klinikums untersuchten dies im Nachgang. Ihr Ehemann blieb unverletzt.