Nach dem Überholen verlor er die Kontrolle über sein Auto - Mann schwer verletzt: Am Samstag (30. März) ereignete sich in Unterfranken auf der Staatsstraße 2275 zwischen Hofheim und Rügheim auf ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher mit schweren Verletzungen in ein Schweinfurter Krankenhaus eingeliefert werden musste. Am Tag zuvor ereignete sich in der Nähe ein anderer Unfall: Dabei wurde eine Familie mit einem vierjährigen Jungen verletzt.

Auto überschlug sich

Der 41-Jährige überholte mit seinem Pkw einen vorausfahrenden 30-jährigen Autofahrer und geriet beim Wiedereinscheren ins Schleudern. Anschließend überschlug er sich im angrenzenden Feld. Das total beschädigte Fahrzeug (rund 5000 Euro) musste abgeschleppt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Hofheim und Ostheim unterstützten mit 23 Kräften die Unfallaufnahme.