Tödlicher Unfall auf A70: Am Dienstagabend kam ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der A70 auf Höhe Stettfeld ums Leben. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte, war der 37-Jährige in Richtung Bayreuth unterwegs und zwischen den Ausfahrten Eltmann und Viereth-Trunstadt gestürzt.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Biker alleinbeteiligt verunfallte. Er kam am Beginn einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Laut dem BRK Haßberge verkeilte sich die Maschine in der Schutzplanke. Der 37-Jährige stürzt von seinem Motorrad und blieb leblos liegen.

Motorradfahrer prallt auf A70 gegen Leitplanke - tödlich verletzt

Kurze Zeit später kamen mehrere Verkehrsteilnehmer an die Unfallstelle, alarmierten die Rettungskräfte und versuchten den Mann wiederzubeleben. Als ein Notarzt eintraf, konnte er jedoch nur noch den Tod des 37-Jährigen feststellen.

Am Motorrad entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Ein Sachverständiger unterstützte die Verkehrspolizei Bamberg bei der Unfallaufnahme. Außerdem waren die umliegenden Feuerwehren im Einsatz. Die Autobahn war in Richtung Bayreuth für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde währenddessen von der Autobahnmeisterei an der Anschlussstelle Eltmann ausgeleitet.

Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise können unter der Nummer 0951/9129-0 an die Verkehrspolizei Bamberg weitergegeben werden.