Sie sind frei und ungebunden. Sie lieben ihr Leben, ziehen in ihren Wohnwagen von einem Ort zum nächsten und bringen den Leuten landauf landab Freude, Exotik und Faszination. André Lauenburger, seine Frau Nadine und die Kinder Marius (17), Manoel (15), Chiara (11), Charlize (8) und Marvin (3) sind keine normale Großfamilie. Sie sind der "Circus Lauenburger", der eine uralte Tradition aufrechterhält.
Alljährlich von März bis Oktober ist der Zirkus, zu dem auch André Lauenburgers Mutter Marga und seine Schwester Anja gehören, unterwegs und unterhält mit seinen Vorstellungen, Ferienprogrammen und Schulprojekten Jung und Alt. Doch in der übrigen Zeit ist er ein gern gesehener Gast in Wonfurt, wo er seit 2007 jeden Herbst sein Winterlager aufschlägt.

Große Unterstützung

"Wir sind sehr froh, dass wir hier jedes Jahr herzlich aufgenommen werden und dass