Mit einem schlagkräftigen, wieder kompletten Vorstand geht der TV Haßfurt daran, sein Projekt "Sportpark Eichelsee" in den nächsten Jahren zu verwirklichen. Ein wenig Geduld brauchen die Mitglieder allerdings noch, bis sie in einem modernen Umfeld Sport treiben können. Wegen der Umplanung und der umfangreichen Auflagen, die der Haßfurter Stadtrat bei der Genehmigung des 4,625-Millionen-Euro-Projekts im vergangenen November gemacht hatte, ist der Baubeginn nach allen Vorarbeiten frühestens in einem Jahr - also im Mai 2014 - denkbar, wie der Verein in seinem Bericht zur Jahresversammlung des TV mitteilte.

98 Mitglieder füllten das Turnerheim bei der Hauptversammlung. Die letzte Mitgliederversammlung hatte es vor 22 Monaten gegeben. "Danach ist uns das Projekt aus dem Ruder gelaufen.