Kirche bleibt außen vor

Das erscheint jedoch nicht wirtschaftlich, da im Gotteshaus die komplette Heizung umgebaut werden müsste. Bisher wird dort die übliche Bankheizung mit Strom betrieben. Der Bauausschuss beauftragte jetzt das Ingenieurbüro mit der Planung und Kostenermittlung. Bürgermeister Michael Ziegler würde am liebsten noch in diesem Jahr das Blockheizkraftwerk in der Stadthalle installieren, denn die Heizung dort muss dringend erneuert werden. Ob dann Rathaus, Ritz und das ehemalige Notariat noch in diesem Jahr, oder im Frühjahr 2016 angeschlossen werden, das wird die Planung zeigen. Alle diese städtischen Gebäude werden wie künftig das Blockheizkraftwerk mit Erdgas betrieben.